Biegzugversuch Holz Probekörper

Probekörper: Anforderungen an die Probekörper

Hier werden die Anforderungen an die Probekörper, für Versuche mit kleinen, fehlerfreien Proben, nach DIN 52 186 beschrieben.

downuptop
 
Anforderungen an die Probekörper für kleine, fehlerfreie Proben nach DIN 52 186:

- quadratischer Querschnitt, Kantenlänge b = h = (20 ± 1) mm

- bei Hölzern mit sehr breiten Jahrringen oder sehr unregelmäßigem Faserverlauf, sind Proben mit grösserem Querschnitt (5 Jahrringe sollten erfasst sein) zu verwenden

- Probenlänge in Faserrichtung L = l + 3 h = 18 h

- Probenoberflächen eben und planparallel

- bei der Herstellung der Proben ist auf einen kantenparallelen Verlauf der radialen und tangentialen Richtung des Holzes zu achten

Die Probekörper im dargestellten Versuch hatten die Abmessungen 20 x 20 X 360 mm und bestanden aus Buchenholz.
downuptop
      von Georg Nickel
2005-02-09 08:58:17

ki-smile@fh-potsdam.de